29. Templiner Stadtfest

Künstler

Live in Templin auf der All-Generation-Party

Dass Claudia Jung tausend Frauen ist, hat sich längst herumgesprochen.

Dass sie reitet wie der Teufel, offenbart sich spätestens in ihrem Video zur Vorab-Single „Alles was du willst“ – aus dem neuen Album „Frauenherzen“.

Sattelfestigkeit beweist Claudia auch in ihrem Leben als Künstlerin. Seit mehr als dreißig Jahren behauptet sie ihren Platz auf dem Schlagerolymp. Hits wie „Stumme Signale“, „Atemlos“, „Domani l’amore vincera“, „Komm und tanz ein letztes Mal mit mir“ oder „Auch wenn es nicht vernünftig ist“ haben nicht nur Schlagerfans dauerhaft im Ohr. Claudia Jungs Duette mit gefeierten Kollegen sind Legende – sei es „Je t’aime mon amour“ mit Richard Clayderman, die Weihnachtssongs mit Cliff Richard, das festliche „Hand in Hand“ mit Nino de Angelo oder der sinnlich-süffige „Sommerwein“ mit Nik P.

 

Dass Claudia Jung ihren 50. Geburtstag bereits hinter sich hat, mag man kaum glauben, stünde sie nicht so selbstverständlich dazu. Ihre Songs haben etwas zu sagen: Vor uns steht eine Frau mit Lebenserfahrung – aufrecht und auch immer wieder mit einem Augenzwinkern. Sie kennt das Leben und weiß, dass sie nicht allein auf der Welt ist. Sei es Ihr Engagement in der Landespolitik oder ihre Unterstützung für den „Paulihof – heilende Pädagogik mit Tieren“ für traumatisierte Kinder und Jugendliche. Eine Macherin war sie schon immer.

 

 

Preise säumen Claudias Weg: Gleich zweimal erhielt sie den ECHO, goldene Stimmgabeln reihen sich aneinander, den Amadeus Austrian Music Award holte sie nach Deutschland, und auch den berühmten Fred-Jay-Preis durfte sie nach Hause tragen. Seit 2016 gehört sie zu dessen Jury, die auch künftig für einen jährlichen Preisträger sorgt.

 

Seit rund zwei Jahrzehnten glücklich verheiratet, kann ein Seitensprung von Claudia Jung natürlich nur musikalisch sein. Durch die Presse ging er dennoch. Das gleichnamige Album wurde 2015 vom Schlagerportal smago.de als bestes Coveralbum 2015 ausgezeichnet.

Claudia Jung – hellwach und romantisch, liebenswert und authentisch. Man darf gespannt sein, was noch alles kommt….

 

 

Foto:

Susanne Sigl

Sebastian

Dominique

Matt

Karsten

Albumfact – Genau wie Du

(Bonus Edition)

Feuerherz pflegen seit dem Start ihrer Karriere eine tiefe Verbundenheit zu ihren Fans, die sie auch im Album-Titel ihrer neuen CD erkennen lassen. „Genau wie du“ sind Sebastian, Dominique, Matt und Karsten und lassen mit ihrer offenen Art nicht nur die Frauenherzen höher schlagen. Neben den umjubelten Auftritten als Gast bei der diesjährigen Maite Kelly-Tournee, die im Herbst ihre Fortsetzung findet, hat Feuerherz an sechs neuen Songs für diese Bonus Edition des aktuellen Erfolgs-Albums gefeilt. Auch diesmal haben die Jungs von Syndicate Music die Songs produziert und aufgenommen, einem renommierten Produzenten-Team, das bekanntlich schon für die No Angels, Andrea Berg, Lou Bega, Worlds Apart und vielen anderen an den Reglern gesessen hat.

Der Karriereweg der sympathischen  Schlagerband ging von Anfang an steil nach oben, denn Feuerherz sind jung, frisch und dynamisch, womit wir neben den fantastischen Songs auch gleich die zündenden Erfolgsparameter der Jungs beschrieben haben. Musikalisch bieten die Vier eine originelle Mischung aus Pop, Dance und Schlager. Mit ihrem eigenständigen Popschlager und der virtuos choreographierten Performance ist Feuerherz ein viel umjubelter Durchmarsch durch die Pop- und Schlagerszene gelungen, der noch lange nicht zu Ende ist. Gerade erst haben sie mit dem Album „Genau wie du“ Platz 1 der Deutschen Schlagercharts und Platz 11 der Offiziellen Deutschen Album Charts erreicht. Mittlerweile konnten sie gleich zwei renommierte Preise einheimsen: den „Radio-B2-Ekki-Göpelt-Preis" und „Mein Star des Jahres“ der Bauer Media Group in der Kategorie „Durchstarter des Jahres“. Feuerherz gehört mit den bisherigen Chart-Erfolgen zu dem Erfolgreichsten, was der neue moderne Schlager in Deutschland zu bieten hat.

Die aktuelle Singleauskopplung aus der Bonus Edition ist „Lange nicht genug“. Das Lied gehört zu den sechs neuen Songs und ist eine Mischung aus Disco-Fox und Dance, es erzeugt sofort Partystimmung und positive Gefühle. Den Augenblick leben und zusammen den Moment feiern, heißt die Devise. „Lange nicht genug“ versprüht dabei jede Menge positive Schlager-Power und ist mit seinem modernen Dance-Groove auch für die Clubs geeignet.

Auch die weiteren neuen Songs bieten Schlager-Pop vom Feinsten. „Alles nur kein Engel“ ist ein im 50er Jahre Stil gehaltener Disco-Fox. Es ist ein Power Party Song und wird live so richtig abräumen. Hier lockt die Sünde und es geht etwas frecher zur Sache. Der Song „Der pure Wahnsinn“ ist ebenfalls ein Disco-Fox, absolut hitverdächtig, und bringt nicht nur „das Herz zum Tanzen“. Es geht um die überwältigenden Gefühle hinsichtlich einer superheißen Traumfrau. Auch die Lieder „Ich & Du = Wir“ sowie „Ich werd dich finden“ spielen gekonnt auf der Schlagerklaviatur. Disco-Fox, großes Klangkino und packende Texte im Liebesmodus sind hier die geschmackvollen Zutaten. Und last but not least ist noch ein fetter, clubbiger Dance-Mix des Titelsongs „Genau wie du“ zu hören. Die Schlager-DJs können sich freuen.

Die Bonus Edition des Albums „Genau wie du“ hat Power und zieht zusätzlich elegant romantische Seiten auf. Sie ist mit angesagten Dance-Grooves und hoher Soundqualität auch für die Clubs und Schlager-Partys geeignet. Vielseitigkeit ist Trumpf! Feuerherz haben wie immer geniale Songs am Start, die Megaspaß machen und in vielerlei Hinsicht den Schlager von morgen verkörpern.

 

Lichtblick

Die erste Schlager-Girlgroup Deutschlands

Wenn Rebecca, Anna, Louiza und Lisa den Raum betreten, ziehen sie sämtliche Blicke auf sich. Nicht nur weil die Mädels extrem charmant und bildschön sind, sondern auch weil sie fantastisch singen und als ERSTE SCHLAGER–GIRLGROUP DEUTSCHLANDS eine handfeste Sensation sind. Mit Kristina Bach (u.a. „Atemlos“) als Patin, Songwriterin und Produzentin sowie geballter Girlpower, schickt sich diese himmlische Konstellation an, ein wahrer LICHTBLICK für die gesamte Schlagerszene zu werden.

Und das ist kein Zufall, denn jedes Viertel von LICHTBLICK bringt Köpfchen, einen großartigen Look und überragendes Talent in die Band, wie Mastermind und Gründerin Kristina Bach bestätigt: „Ich bin von diesen Vollblut-Musikerinnen überzeugt. Jede einzelne hätte das Zeug, als Solistin Karriere zu machen. Dieses gebündelte Können, hier in einer Gruppe vereint, das ist mehr als ein ‚Lichtblick’ auf dem deutschsprachigen Markt – es ist eine konkurrenzlose Bereicherung!“.

 

Fotos: Ben WolfLouizaMoorbeckRebeccaSchelhornAnnaHirschmannLisaAbererSpot an für REBECCA: Die 22-jährige gebürtige Bambergerin mit dem dunkelblonden Bob, zu deren Idolen Ella Fitzgerald und Paloma Faith gehören, war bei DSDS, hat die Nationalhymne beim Finale der deutschen Basketball-Meisterschaft gesungen und ist beim Jazzfestival ihrer Heimatstadt nicht nur als Sängerin aufgetreten sondern hat es direkt auch moderiert. Rebecca lebt mit ihrem Hund Einstein mittlerweile in Würzburg, liebt Schokolade, ist super bodenständig und immer optimistisch – einfach ein Mädel, das jeder gern als beste Freundin hätte.

 

Auch ANNA, die toughe Brünette mit den blau-grünen Augen, hat eine Vita, die sich gewaschen hat: Die 25-Jährige studierte 13 Jahre lang am Grazer Konservatorium Klavier, Jazz- und Popgesang, war viel live unterwegs und hat zwischendurch noch ein Album mit einem der erfolgreichsten österreichischen Schlagerproducer, Walter Wessely, gemacht. Ihren erstaunlichen Ehrgeiz beweist Anna nicht nur mit dem quasi nebenbei abgeschlossenen Studium der Rechtswissenschaften, sondern auch damit, dass sie ihre beneidenswerte Topfigur trotz ausgeprägter Leidenschaft für Burger und Pommes Frites hält.

 

LOUIZAs Bilanz spricht für sich, denn die „Miss Oldenburg 2016“ kennt deutsche Festivalbühnen so gut wie das Innenleben ihrer Handtasche und war, neben Jobs als Demosängerin für Helene Fischer, Beatrice Egli oder Andrea Berg, 2014 ebenfalls bei DSDS und schaffte mit damals 21 Jahren easy die Runde der Top 20. Neben der Tatsache, dass die aparte Blondine schon von klein auf singt und jeden kleinen Auftritt mitgenommen hat, um Erfahrungen zu sammeln, hat sie ein herausragendes Gespür für Fashion. Louiza ist immer elegant gestylt und hat für jeden Typ den perfekten Outfit-Tipp parat.

 

Die aus Bregenz stammende Wahl-Hamburgerin LISA singt ebenfalls seit ihrer Kindheit: Nach dem Gewinn des „Kiddy Contest“ inkl. Platinrelease in 2004 und einer abgeschlossenen Bühnenausbildung, blickt der 25-jährige Fan von Lady Gaga und Frank Zappa auf vier Singles (u.a. mit Flo Rida) bei Kontor Records, den Titelsong zum Quoten-Hit „Let’s Dance“ sowie Produktionen mit Grammy-Preisträger Brian Vibberts in L.A. Lisa bringt den Rock’n’Roll in die Band – das Lieblingszitat des abenteuerlustigen ‚Bad Girls’ mit den lässigen Tattoos sagt alles: „What if I fall? But darling, what if you fly?“

 

Bei LICHTBLICK sind also angesagte Spezialistinnen am Werk, quasi vier Engel für Schlager – und die schillernde Anziehungskraft, die von den vier Sängerinnen ausgeht, potenziert sich sogar noch durch das Aufeinandertreffen von perfekten Performances, coolem Sound und modernem Songwriting. Etwa die Hälfte der entwaffnenden Songs kommen aus der erfolgsverwöhnten Feder von Kristina Bach, so auch die erste Auskopplung „TAUSEND UND EINE NACHT“, in der die Mädels erfrischend offen verraten, was mit einem passiert, wenn man plötzlich den verflossenen Traumtypen wieder trifft.

 

Produziert von Bach und dem kongenialen Hitmacher Felix Gauder (Maite Kelly, Vanessa Mai) wird dieses Debüt die Szene regelrecht auf den Kopf stellen: „Im Gegensatz zu vielen Casting-Bands haben hier alle vier Sängerinnen außergewöhnliche Stimmen. Nachdem es viele Jahre lang still um das Thema Girlgroup war, ist jetzt die Zeit gekommen durchzustarten. Nicht als Kopie internationaler Acts, sondern mit eigenständigen Sounds und deutschen Texten“, so Produzent Gauder begeistert. Am Ende ist der Name LICHTBLICK viel mehr als nur eine hübsche Metapher, denn anders als eine Supernova, die die Leuchtkraft eines Sterns nur kurzzeitig milliardenfach vergrößert, werden diese vier Himmelskörper sehr lange in unserer Umlaufbahn bleiben und den gesamten Schlagerkosmos zum Funkeln bringen …

 

Videos, News und Infos im Netz unter:

Website: www.universal-music.de/lichtblick

 

Instagram: lichtblick.band

 

Facebook: www.facebook.com/lichtblick.band

 

 

 

HOCH